...





Februar 2021


20210215_212413.jpg
Seit Februar 2021 erfolgen nun auch bauliche Maßahmen zum Lebenshofwandel ohne Rückwärtsgang ;-):

Finales Ende eines MilchviehHofes und ein Neubeginn zum Leben für ehemalige Nutztiere geschaffen durch das Projekt Herzmuht. Der Milchtank, welcher 23 Jahre tausende Liter von ausgebeuteter Milch fasste, um sie zu verkaufen, legt nun endgültig sein Amt nieder. Dieser Tank wird den Kühen zukünftig als Wassertank auf der Weidedienen, damit er nicht als Müll entsorgt werden muss. Auch hier denken wir nachhaltig und finden für Altes neue Verwendungen.

Das sind Konsequenzen und ehrliche Veränderungen, die wir nun endlich und nur mit euer aller Hilfe umsetzen können.

Daaaaaaaaaaaaaanke dafür.
20210215_212631.jpg
Uns und allen Tieren geht es gut. Wir haben immer wieder auch kränkelnde Seelchen, geben aber stets unser Bestes, um allen gerecht zu werden. Dies gelingt uns im Moment recht gut.
Täglich blicken wir mit tief empfundener Glückseligkeit auf unsere Kühe. Wir stellen fest, dass sie besser aussehen und zufriedener wirken. Ihre Mäntel werden glatter und glänzen. Die Energie der Nahrung landet endlich auf ihren Hüften und nicht mehr in der Milch.

Auch allgemein ist es für uns alle gerade eine bewegende Zeit mit großen Veränderungen.

Gerade deshalb seid ihr, liebe Paten, Freunde und Herzmenschen so besonders, weil ihr die Schutzbedürftigen unserer Gesellschaft unterstützt.

Wir wiederholen uns sehr gern:

Wir sind so dankbar für dieses große Glück, dadurch unseren Tiere tägliche Zufriedenheit und tiefes Vertrauen in unsere Fürsorge zu ermöglichen.

Das wünschen wir uns auch für euch.

 

Wir möchten euch hiermit herzlich einladen, uns zu besuchen. Jeder nach seinem eigenem Ermessen und bitte immer unter Beachtung der jeweiligen Bedingungen zum Coronaschutz.

Jeden ersten Samstag im Monat wird zukünftig unsere Stalltür von 13 bis 16 Uhr für euch offen stehen. Wir bitten um Vorankündigung und freuen uns sehr, euch so ein kleines Wiedersehen möglich zu machen.

 Bleibt gesund ... euer HerzMuht

JANUAR 2021

17.11.2020
Ein Vater, Bruder und Opa ging plötzlich und unerwartet.
Er hinterließ eine Wirtschaft mit vielen Tieren, unter anderem eine 16 köpfige Mutterkuhherde in Anbindehaltung.
Seiner Enkelin Melanie und ihrer Familie blieb trotz des Schmerzes über seinen Verlust und in geliebter Verbundenheit zu ihm nur ein Gedanke:

DIESE WUNDERBAREN TIERE MÜSSEN LEBEN !

Bis zum 31.12.2020 hatten sie Zeit für Lösungen. An diesem Tag sollte Opa gestrichen werden aus dem Betriebssystem und das Schicksal der Tiere wäre somit ein Schlachttransport gewesen.

Mutig und fest entschlossen suchte Melanie Hilfe im Freundeskreis. Es fanden sich großartige Menschen zusammen, um sie zu unterstützen. Pierre und ich standen Melanie mit bestmöglichen Rat zur Seite. Keiner der Familie kannte sich im Umgang mit Kühen aus. Auch unsere Tierärztin war extra zur Kastration bei einem jungen Bullen vor Ort.

So fügte sich langsam ein hoffnungsvoller Weg.
Freunde kümmerten sich täglich liebevoll in Opas Stall um die Seelchen. Ein grandios mutiger Herzmensch bot Hilfe bei der finanziellen Versorgung. Ein befreundeter Verein war bereit, die Kühe als Vereinstiere zu übernehmen und möchte in Zukunft mit euer aller Hilfe für den Lebensunterhalt der Tiere sorgen. Die letzte Herausforderung blieb ein Lebensplatz, damit die Herde zusammenbleiben durfte und die Zeit bis 31.12. wurde langsam knapp und bedrohlich.
 
Hinter jeder Geschichte stehen auch Menschen, welche sich in unsere Herzen schleichen.
Wir als Herzmuht haben mehrmals diesen Hilferuf weitergereicht. Die Vernunft gegenüber unserer Herde
und der zukünftigen Verantwortung ließen uns nur wenig Spielraum. .
Aber nach wenigen unguten Angeboten zur Übernahme der Kühe fühlte sich die Möglichkeit auf unserem Hof besser an, als irgendwo um jeden Preis die Tiere einzustellen.
So reichten auch wir herzmuhtig die Hand zum Lebensplatz und hoffen auf euer aller Mithilfe.

Tiere kennen keine Grenzen, Thüringer stehen nun in Sachsen und werden von Bayern getragen.
Unter dem Schutz des Vereins Hohenwart e.V. werden Patenschaften für diese wundervollen Lebewesen gesucht. Gern könnt ihr sie jederzeit nach vorheriger Absprache bei uns kennenlernen.

Euer Herzmuht

https://www.facebook.com/Lebenshof.Hohenwart/

#tierrettung  #Lebenshof  #lebenshofhohenwart
20210119_134415.jpg


HerzMuht-Kalender 2021

Wir haben einen wunderschönen Herzmuht-Kalender für das Jahr 2021 gestaltet. Es werden liebevoll arrangierte Gruppenbilder und Nahaufnahmen von unseren Rindern zu sehen sein, die euch ein wenig Herzmuht-Atmosphäre in die Wohnung zaubern.

20201112_151359.jpg
Hier sind noch einmal alle Daten auf einen Blick:
Was?
Wandkalender für 2021 (DIN A3, Querformat, Spiralbindung) 
Vorbestellung:
per Mail an herzmuht@web.de
Kosten:
22€ (zzgl. 4,90 € / 7,49 € für den Versand) 


August 2020

20200708_222250.jpg

Es ist so schön und herzlich, euch ein kleines Stück in unseren Alltag mitzunehmen !
Für euch, welche am 28.06. nicht dabei sein konnten :-) ... für all jene, welche unentschuldigt zum Patentreff gefehlt haben ;-) ... und für unser aller Seelenwohl mit so tollen Menschen laden wir nach.

Aber diesmal aus der Erfahrung  heraus bitten wir euch um festes Schuhwerk. Auch sollten eure Erwartungen einem Landwirtschaftsbetrieb angepasst sein, unsre Tiere sind nicht handzahm . Aber es ist genauso bereichernd und nachhaltig, einfach mal aus erster Nähe unsere Herde zu genießen,  auch wenn sich nicht jede Kuh streicheln lässt. Dies sei erwähnt, weil wir traurige Paten hatten :-).

Kuhle Grüße  eure HerzMuhter



Juni 2020 
Wir bitten um gegenseitige Unterstützung  und Rücksichtnahme.
Ein Mindestabstand von 1,50m muss eingehalten werden. Weiterhin ist zwingend das Mitführen eines Mundschutzes, welcher bei Bedarf angelegt werden kann.
Ein Erscheinen ist ausschließlich selbst einzuschätze unter den gegebenen Bedingungen.
Wir danken für euer Verständnis
20200608_140728.jpg



März 2020

April 2020
IMG_20200303_223440.png
Unsere Paten und alle Interessierten sind herzlich willkommen.




Februar 2020
20200226_010946.jpg
Ein privater liebevoll gestalteter Flohmarkt in Dresden lädt euch zum Stöbern ein. Der Erlös  fließt zu Gunsten der Tiere in das Projekt HerzMuht .
Spenden - Flohmarkt 23.Februar 2020 in 1067 Dresden Friedrichstraße 14



Januar 2020
veranstaltungen.jpg
Sobald der Frühling seine Tore öffnet, planen wir einen Tag der offenen Stalltür.  
Dafür möchten wir im  vorraussichtlich  April alle Paten und Interessierten herzlich willkommen heißen, um uns und unsere Tiere kennenzulernen.